Atemwegsallergie: Auswirkungen auf den Organismus und natürliche Heilmittel

Atemwegsallergie: Auswirkungen auf den Organismus und natürliche Heilmittel

Allergene, die über die Atemluft mit dem Organismus in Kontakt kommen, sind die Auslöser einer möglichen Atemwegsallergie und verantwortlich für verschiedene Symptome infolge einer anormalen Reaktion des Immunsystems. Die wichtigsten Beschwerden, unter denen die allergische Person leidet, betreffen den Atemapparat.

Nicht alle Atemwegsallergien sind gleich und es muss unterschieden werden zwischen chronischen Formen, die das ganze Jahr über andauern und durch ständig vorhandene Allergene wie Staub oder einige Lebensmittel ausgelöst werden, auf der einen und saisonalen Formen, die ausschließlich in bestimmten Zeiten des Jahres auftreten, auf der anderen Seite. Saisonale Allergien, die den Atemapparat belasten, brechen während der Blütezeit einiger Pflanzen aus, wie zum Beispiel Ambrosia, Süßgräser oder Korbblütler.

Die Hauptsymptome von Atemwegsallergien sind Schnupfen, eine verstopfte Nase und häufiges Niesen und sie werden durch das Einatmen von Pollen oder anderen Allergenen ausgelöst, die sich in der Luft ausbreiten. Sehr oft erstreckt sich die Entzündung auch auf die Bindehaut, wodurch das Unwohlsein, das von der Nase ausgeht, noch durch gereizte, tränende und juckende Augen sowie Lichtempfindlichkeit verschlimmert wird.

Noch kräftezehrender ist das allergische Asthma, das durch das Einatmen des Allergens eine Kontraktion der Bronchialmuskulatur sowie ein Anschwellen der Bronchien verursacht. Der Luftstrom wird folglich behindert, was zu schrittweisen oder plötzlichen Atemkrisen, Husten, pfeifendem Atem und einem Gefühl der Einengung des Brustkorbs führt. Angstzustände, Depressionen, Kopfschmerzen und allgemeines Unwohlsein sind weitere lästige Begleiterscheinungen von Atemwegsallergien.

Antihistamine und Cortison gehören zu den am häufigsten verwendeten Medikamenten zur Bekämpfung der Symptome von Atemwegsallergien. Ausgesprochen wirkungsvoll und frei von Nebenwirkungen können auch Nasenfilter sein, die praktisch unsichtbar und in der Lage sind, die Atemluft zu reinigen. Im Handel sind verschiedene Größen dieser Filter erhältlich; sie sind einfach in der Anwendung und gut verträglich und verringern vor allem die Menge von eingeatmetem Fein- und Blütenstaub drastisch: Dafür sorgen die besonderen Fasern, aus denen der Filter besteht.

Die Filtermodelle SinuSet in den Formaten Small und Large

April 3, 2018 Unkategorisiert